2014

Erstellt am 19. Dezember 2014

Ende November trafen sich die COO führender Banken im Airport Club Frankfurt, um sich wie bei all unseren Zukunftsforen im exklusiven Kreis über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Bankenwelt auszutauschen. Durch die Veranstaltung führte Hartmut Skubch als Moderator.

Erstellt am 11. Dezember 2014

Im Rahmen des Zukunftsforums Betriebsorganisation der Eltviller Foren fand Mitte November unter der Leitung und Moderation von Michael Sarbacher der erste Workshop zum zukunftsRAUM statt. ‚Wie kommt die Zukunft in das Unternehmen und wer übernimmt dafür die Verantwortung?‘ lautete die zentrale Frage. Zwanzig Teilnehmer aus den Bereichen Academics, Business und Consulting sämtlicher Generationen ab der Generation Y trafen sich zum Austausch in der Waas'schen Fabrik im Rheingau.

Erstellt am 24. September 2014

Die Anforderungen der Regulatorik gegenüber Sourcingvorhaben werden zunehmend umfangreicher und zugleich restriktiver. In der Entscheidungsfindung, der Konzeption und Transition bis hin im produktiven Bezug von externen Serviceleistungen entwickeln Risikoabwägung, die Transparenz der eingekauften Services und die stetige Überwachung der Servicequalität eine neue Dimension. Ein führender Finanzdienstleistungskonzern setzt weiterhin auf die inhaltliche und moderierende Kompetenz der Berater von SKUBCH&COMPANY.

Erstellt am 29. August 2014

Gemeinsam mit Dr. Martin Deckert, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstandes der UBS Deutschland AG, schließt SKUBCH&COMPANY an das Interview vom 7. Oktober 2013 an und veranstaltet auf Vorstands- und Bereichsleiterebene ein Forum zum direkten Austausch zwischen Verantwortlichen und Experten des Themas Risikomanagement.

Erstellt am 22. August 2014

Alexander Näfelt studierte Risikomanagement und Versicherungswirtschaft in Wiesbaden und sammelte bei einer mittelständischen Beratung erste Beratererfahrung. Seine Kompetenzschwerpunkte liegen im Risikomanagement, Regulatorik sowie in der Prozess-, Organisations- und Strategieentwicklung.

Seine Erfahrungen erstrecken sich von der

Erstellt am 20. Januar 2014

Transformationen von Unternehmen oder Teilen von Unternehmen können sehr komplex und schwer nachvollziehbar sein. Was ist die Basis von Transformationsritualen und wie können sie verständlich gemacht werden? Welche Techniken, Raumgestaltungen und Interaktionsformate helfen den nächsten Prozess zu gestalten und zu unterstützen? In der aktuellen Ausgabe des ‚Magazin for the Next Society‘, die sich in Gänze mit dem Thema Rituale auseinandersetzt, startet Herr Michael Sarbacher den Versuch einer Antwort.