Welcome

Competence

Erstellt am 13. Februar 2015

Prof. Dr. Thomas Schildhauer, Beirat bei SKUBCH&COMPANY, präsentierte erste Erkenntnisse aus der von SKUBCH&COMPANY und dem Institute of Electronic Business e.V. (IEB) erstellten Studie „Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit von Start-ups und traditionellen Unternehmen“ auf der 21. Handelsblatt Jahrestagung „Strategisches IT-Management“ Ende Januar in München. 

Erstellt am 19. Dezember 2014

Ende November trafen sich die COO führender Banken im Airport Club Frankfurt, um sich wie bei all unseren Zukunftsforen im exklusiven Kreis über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Bankenwelt auszutauschen. Durch die Veranstaltung führte Hartmut Skubch als Moderator.

Erstellt am 11. Dezember 2014

Im Rahmen des Zukunftsforums Betriebsorganisation der Eltviller Foren fand Mitte November unter der Leitung und Moderation von Michael Sarbacher der erste Workshop zum zukunftsRAUM statt. ‚Wie kommt die Zukunft in das Unternehmen und wer übernimmt dafür die Verantwortung?‘ lautete die zentrale Frage. Zwanzig Teilnehmer aus den Bereichen Academics, Business und Consulting sämtlicher Generationen ab der Generation Y trafen sich zum Austausch in der Waas'schen Fabrik im Rheingau.

Erstellt am 24. September 2014

Die Anforderungen der Regulatorik gegenüber Sourcingvorhaben werden zunehmend umfangreicher und zugleich restriktiver. In der Entscheidungsfindung, der Konzeption und Transition bis hin im produktiven Bezug von externen Serviceleistungen entwickeln Risikoabwägung, die Transparenz der eingekauften Services und die stetige Überwachung der Servicequalität eine neue Dimension. Ein führender Finanzdienstleistungskonzern setzt weiterhin auf die inhaltliche und moderierende Kompetenz der Berater von SKUBCH&COMPANY.

Erstellt am 07. Oktober 2013

Die Flut an regulatorischen Neuerungen drückt bei den Banken auf die Profitabilität und beschert den Instituten eine Vielzahl zusätzlich zu bewältigender Aufgaben. Der Unmut, aber auch die Verunsicherung in der Branche ist greifbar. Wie wird es in Sachen „Regulatorik“ weitergehen? Worauf sollten Banken sich einstellen?

Ausführlichee Antworten auf diese brisanten Fragen gibt uns im folgenden Interview
Dr. Martin Deckert, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstandesder UBS Deutschland AG.

Erstellt am 28. Juli 2013

Unternehmen mit einem ausgeprägten positiven Vertrauensklima sind leistungsfähiger, innovativer, flexibler und schneller als solche, in denen kein Vertrauen herrscht. Mangelt es am notwendigen Vertrauen, führt dies zu Entwicklungsblockaden und dysfunktionalem Verhalten. Dies konnte inzwischen durch mehrere wissenschaftliche Untersuchungen und konkrete Unternehmensbeispiele nachgewiesen werden.

Erstellt am 09. April 2013

Der Erfolg des Kapitalismus hat ein deutliches Mehr an Fähigkeiten und Ressourcen erwirtschaftet, die in den klassischen Hierarchien der Wirtschaft jedoch in Teilen ungenutzt bleiben.
Rund 85 % aller Angestellten weltweit – so eine Studie von Hamel aus dem Jahre 2007 – sind unzufrieden mit der Art und Weise wie ihre Fähigkeiten genutzt werden. Diese unausgelasteten Ressourcen verbinden sich mit sogenannten “freien” Produzenten (Peers) außerhalb der klassischen Hierarchien, um Innovationen im wirtschaftlichen Umfeld zu schaffen, aber auch neue Wege politischen Handelns zu gehen.

Erstellt am 02. April 2013

… in der ersten Konferenz “Gesamtbanksteuerung 2013″ des Frankfurt School Verlages im Februar in Frankfurt. Die Umsetzungen des CRD IV erfordert neue Strukturen in der Gesamtbanksteuerung und berührt nahezu alle Bereiche in den Kreditinstituten.

Erstellt am 21. Dezember 2012

Dr. Stephan Plock,
Direktor im Produktmanagement Investments & Insurances der Deutschen Bank, unterstützt das Beraterteam von SKUBCH&COMPANY als Senior Advisory Partner. Mit seinem Wissen und seiner Erfahrung deckt Dr. Plock für SKUBCH&COMPANY das gesamte Wertpapier- und Investmentgeschäft vom Risikomanagement über die Prozesse bis hin zu Produkt- und Vertriebsthemen ab.

Im Rahmen eines persönlichen Gespräches sprachen wir mit dem erfahrenen Banker über aktuelle Entwicklungen im Bankgeschäft:

… zur gesellschaftlichen Akzeptanz der Banken

Erstellt am 20. November 2012

Was Sie tun müssen, um das Vertrauensklima für Innovation und Produktivität zu stärken erklären Tom Sommerlatte, Beirat von SKUBCH&COMPANY, und Jean-Luc Fallou in ihrem beim Springer Verlag erscheinenden Buch…

Erstellt am 04. September 2012

Über dieses Thema referiert Dr. Martin Deckert, COO/Mitglied des Vorstandes der UBS Deutschland AG und Senior Advisory Partner von SKUBCH&COMPANY, auf der 18. Handelsblatt Jahrestagung „Banken-Technologie“ am 03. und 04. Dezember 2012

Dabei geht er auf die veränderten Rahmenbedingungen für Finanzdienstleister, die Grundprinzipien global agierender Finanzkonzerne, die Spannungsfelder zwischen Globalisierung und Regulierung und schlussendlich auf die Fragestellung ein, inwieweit die IT hier als Enabler fungiert, d.h. Chancen erhöhen und Risiken minimieren kann.

Erstellt am 13. August 2012

Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Direktor des Institute of Electronic Business und designierter Partner von SKUBCH&COMPANY, beschäftigt sich mit der Frage, ob und wie sich unsere Bürgerrechte im digitalen “Lebensraum” verändern…

Erstellt am 05. Juli 2012

Einen kompakten Überblick über den aktuellen Stand der strategischen Entwicklung und der Anwendung von Portalen bei führenden Finanzdienstleistern liefert die neue Studie „Portal-Strategie – Die Business-/IT-Integration vorantreiben“ von SKUBCH&COMPANY. Dafür wurden IT-Entscheider großer Finanzdienstleister zum Umsetzungsstand in ihren Unternehmen, den aktuellen Herausforderungen sowie ihrer Erwartungen und Planungen zur zukünftigen Entwicklung befragt …

Erstellt am 13. März 2012

Zum Jahreswechsel wurde SKUBCH&COMPANY Mitglied beim IEB in Berlin. Damit wird die seit der Gründung des IEB bestehende Zusammenarbeit zwischen demDirektor und Gründer des IEB, Prof. Dr. Dr. Schildhauer und Hartmut Skubch in neuer Form fortgesetzt.