Zusammenarbeit mit Start-ups

Erfolgreich die eigene Transformation durch die Zusammenarbeit mit Start-ups zu beschleunigen und kulturell zu unterstützen, ist sinnvoll aber nicht einfach

Insbesondere eine Kongruenz der verfolgten Zusammenarbeitsziele ist eine notwendig Voraussetzung für den gemeinsamen Erfolg.
Dabei reichen die Herausforderungen von der Entwicklung eines gemeinsamen Strategie- und Zielverständnisses für die Kooperation bis zur Findung gemeinsamer wirkungsvoller und kulturell verträglicher Zusammenarbeitsformen.

Die Entwicklung der Start-up-Szene zeigt, dass es sicherlich einige erfolgreiche Start-ups gibt und weiterhin geben wird, die den traditionellen Unternehmen in der jeweiligen Branche Konkurrenz machen und ihnen die Kundenschnittstelle abjagen wollen. In der Mehrheit wird es aber wohl auf Kooperation zwischen beiden "Lagern" hinauslaufen. So gesehen, haben traditionelle Unternehmen mit erfolgreichen Start-up-Patenschaften vermutlich einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber traditionellen Unternehmen, die sich nicht durch Ideen, Lösungen und Kultur der Start-up Szene befruchten lassen.
Skubch&Company hat dazu eine Studie durchgeführt: Weiterlesen →

Die Qualität der Zusammenarbeit mit Start-ups zeigt traditionellen Unternehmen den Grad ihrer Weiterentwicklungsbereitschaft und -fähigkeit erlebbar auf.